LTE-Anbieter: Vodafone

Vodafone Deutschland gehört zur britischen Vodafone Group, einem der weltweit größten Mobilfunkunternehmen. Das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf bietet Telefonie und Internet für Mobilfunk und Festnetz, mit Schwerpunkt auf der Mobilfunksparte. LTE gehört für Vodafone zu einem der wichtigsten Segmente innerhalb des Unternehmens.

Vodafone ist der erste LTE-Anbieter in Deutschland, der LTE-Tarife vermarktet hat. Das gut ausgebaute LTE-Netz von Vodafone erreicht bereits 40 Millionen Bundesbürger auf dem Land und in den Städten.

LTE von Vodafone gibt es als mobiles LTE-Internet für Tablets ebenso wie für LTE-Internet-Sticks. Stationäres LTE-Internet wird von Vodafone ebenso angeboten wie klassische LTE-Handy-Tarife.

LTE-Datentarife für Tablets, Notebooks und Internet-Sticks

Vodafone bietet die „MobileInternet Flat“-Tarife zur LTE-Nutzung an. Lediglich der kleinste Tarif der Reihe muss ohne LTE auskommen, bei den drei anderen Tarifen ist die LTE-Nutzung inklusive. Die Download-Geschwindigkeit reicht von 21,6 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) bis zum vollen LTE-Tempo von bis zu 50 Mbit/s. Das ungedrosselte Datenvolumen liegt zwischen 3 und 10 Gigabyte (GB).

Die Tarife haben alle eine Laufzeit von 24 Monaten. Auf Wunsch ist die passende Hardware gegen Aufpreis erhältlich. Auch einen iPad-LTE-Tarif mit Vertrag kann man im Rahmen dieser Tarif-Reihe erwerben.

LTE-Smartphone-Tarife von Vodafone

Für Smartphone-Nutzer hat Vodafone die „Red“-Tarife im Angebot. LTE kann mit den Tarifen „Red L“ und „Red Premium“ genutzt werden. Beide Tarife bieten die volle LTE-Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s. Das schnelle Datenvolumen liegt bei 4 beziehungsweise 10 GB. Eine Telefon- und SMS-Flatrate ist jeweils inklusive.

„Red L“ bietet außerdem pro Jahr vier Wochen surfen in den Ländern der EU, beim Premium-Tarif sind es sogar 52 Wochen. Die Tarife haben jeweils eine Laufzeit von 24 Monaten.

LTE für Zuhause als DSL-Ersatz

Mit den LTE-Tarifen für Zuhause hat Vodafone 2010 die ersten LTE-Tarife überhaupt in Deutschland angeboten. Die als DSL-Ersatz konzipierten „LTE Zuhause“-Tarife gibt es in drei verschiedenen Bandbreiten von 7,2 Mbit/s über 21,6 Mbit/s bis hin zu 50 Mbit/s. Das schnelle Datenvolumen ist begrenzt und beträgt zwischen 10 GB und 30 GB.

Die Tarife können wahlweise mit oder ohne Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz gebucht werden. Die Mindestlaufzeit beträgt 24 Monate.

LTE-Prepaid-Tarife von Vodafone

Zurzeit bietet Vodafone keine LTE-Prepaid-Tarife an. D.h. aktuell kann man weder LTE-Prepaid-Handys noch LTE-Smartphones ohne Vertrag bei Vodafone buchen.

LTE-Hardware: Neueste Smartphones, Tablets, Sticks und Router

Vodafone hat ein umfangreiches Angebot an LTE-Hardware. Zu den Datentarifen gibt es den passenden LTE-Surfstick oder mobile LTE-WLAN-Router. LTE-Smartphones der führenden Hersteller werden ebenfalls angeboten.

Lediglich das iPhone 4 ist im LTE-Netz von Vodafone nicht nutzbar, da es nur die LTE-Frequenz 1.800 Megahertz (MHz) unterstützt, während Vodafone die Frequenz 800 MHz nutzt. Beim Kauf der LTE-Geräte wird eine Einmalzahlung fällig, zusätzlich wird ein monatlicher Tarifaufschlag erhoben.

Für die „LTE Zuhause“-Tarife wird ein LTE-Router benötigt, den Vodafone zum Tarif anbietet. Neben einer Einmalzahlung wird auch hier ein monatlicher Tarifaufschlag erhoben.

LTE-Netz: Hervorragende 4G-Netzabdeckung

Das Mobilfunknetz von Vodafone zählt zu den besten in Deutschland. Auch beim LTE-Ausbau ist Vodafone führend. Die Düsseldorfer boten als erste LTE-Tarife an und haben mittlerweile 60 Prozent der Fläche Deutschlands mit LTE versorgt, darunter 120 große Städte. Bis zum Jahr 2016 strebt Vodafone eine 100-prozentige LTE-Versorgung an.

Vodafone nutzt für LTE die Frequenz 800 MHz, die Übertragungsraten bis zu 50 Mbit/s bietet. Für Hotspots wie Bahnhöfe, Flughäfen und Innenstädte mit hohem Mobilfunkaufkommen wird in Zukunft auch die Frequenz 2.600 MHz genutzt, die höhere Datenraten bietet.

Unternehmensdaten: Vorreiter bei LTE

Die Vodafone Deutschland GmbH ist ein Telekommunikationsunternehmen mit Hauptsitz in Düsseldorf. Das Unternehmen beschäftigt etwa 12.000 Mitarbeiter und hat rund 36 Millionen Mobilfunkkunden. Der Umsatz lag 2012 bei rund 9,5 Milliarden Euro. Neben den Mobilfunkdienstleistungen für Privat- und Geschäftskunden bietet Vodafone auch Festnetzdienste an.

Vodafone ist aus dem 1992 gegründeten Mannesmann Mobilfunk hervorgegangen, der mit dem D2-Netz in Konkurrenz zum Monopolisten Telekom trat. Heute gehört Vodafone Deutschland zur britischen Vodafone Group, einem der weltweit größten Mobilfunkkonzerne.

Autor: MB

Weitere Informationen erhalten Sie direkt beim Anbieter.

Anbieter: Vodafone

Besonderheiten
Vertragsart: Postpaid und Prepaid
Verkauf: online und im Einzelhandel
APN: web.vodafone.de, event.vodafone.de
Netz
D2
Kontaktdaten
Webseite: www.vodafone.de
Hotline: 0800-1721212
Fax: 02102-986575
E-Mail: kontakt@vodafone.com
Anschrift
Vodafone D2 GmbH
Am Seestern 1
40547 Düsseldorf