LTE-Standardisierung

Für die Standardisierung der LTE-Mobilfunktechnologie zeichnet die Initiative 3GPP verantwortlich. 3GPP steht für Third Generation Partnership Project. 

Die Initiative beschäftigt sich mit der Standardisierung von LTE (Long Term Evolution) und Mobilfunktechnologien der dritten Generation wie UMTS (Universal Mobile Telecommunications System) und HSPA (High Speed Packet Access).

Technische Spezifikationen von LTE

In verschiedenen Releases seit 1999 hat die 3GPP-Initiative technische Spezifikationen für unterschiedliche Bereiche der Mobilfunktechnik herausgegeben. Der Release 8 beschäftigt sich mit der Standardisierung der LTE-Technologie und ist der zuletzt fertiggestellte. In den Releases 9 und 10 werden weitere Standardisierungen der LTE-Technologie vorgenommen.

Release 9 beschäftigt sich mit Erweiterungen und Verbesserungen von HSPA und LTE, Release 10 legt die technischen Spezifikationen von LTE-Advanced fest. Beim Release 9 soll die Entwicklung der noch offenen Punkte im März 2011 abgeschlossen werden. Release 10 befindet sich ebenfalls noch in der Entwicklung, ein Datum für die Fertigstellung ist nicht bekannt.

Über 3GPP

3GPP wurde 1998 mit dem Ziel gegründet, ein weltweit anwendbares Mobilfunksystem der dritten Generation zu schaffen. Als Rahmen dienen dabei die Festlegungen des Projektes  „International Mobile Telecommunications-2000“, die von der International Telecommunication Union, der für den IT-Bereich zuständigen UN-Organisation herausgegeben wurden.

Praktisch soll die Standardisierung durch 3GPP es dem Nutzer ermöglichen, in möglichst vielen Netzen weltweit mit dem gleichen Gerät die gleichen Dienstleistungen zu erhalten, wie in seinem Heimatnetz. Die genauen technischen Spezifikationen sollen alle Aspekte der Mobilfunktechnik so präzise beschreiben, dass die Mobilgeräte aller Hersteller in allen Mobilfunknetzen fehlerfrei funktionieren.

Die 3GPP-Initiative besteht aus Organizational Partners (OP) und Market Representation Partners (MRP). OP’s sind die weltweit  bestimmenden Standardisierungsgremien der IT-Industrie: Die Association of Radio Industries and Businesses, Japan (ARIB), das European Telecommunication Standards Institute (ETSI),  die Alliance for Telecommunications Industry Solutions, USA (ATIS), die Telecommunications Technology Association, Korea (TTA), das Telecommunications Technology Committee, Japan (TTC) und die China Communications Standards Association (CCSA). Über diese Organizational Partners ist weltweit ein Großteil aller Mobilfunknetzbetreiber, -hersteller und -regulierungsbehörden in der 3GPP-Initiative organisiert.